Logo-Heimatbund

 

Was wir tun; Wer wir sind; Seit wann es uns gibt; Unsere Satzung

   
 
Werden Sie Mitglied!
Nur 7 € pro Jahr
(Einzelperson),
oder 11 € pro Jahr
(Ehepaare).
Der Heimatbund Lemsahl-Mellingstedt stellt sich vor

Was wir tun

Der Heimatbund Lemsahl-Mellingstedt nimmt die kommunalen Anliegen des Ortsteils wahr, fördert den Naturschutz und organisiert jährlich ca. 13 Veranstaltungen (siehe „Jahresprogramm“).

Auf kommunalpolitischer Ebene ist es heute wichtiger denn je, ein Sprachrohr für die Bewohner von Lemsahl-Mellingstedt zu haben, damit wirtschaftliche Interessen oder Behörden-Wildwuchs nicht zum Nachteil unseres Stadtteils und seiner Bewohner werden:

  • Der Bürgerverein vertritt die Interessen der Lemsahl-Mellingstedter durch Kontakte zu Behörden, Parteien und Vereinen.
    Im Dialog mit den Ortsamts- und Bezirksamtsleitern weisen wir auf Missstände oder aus unserer Sicht notwendige Maßnahmen hin. Dadurch kann vieles bewirkt werden, so wurde z. B. das Kopfsteinpflaster im Eichelhäherkamp nach Abschluss des Sportplatzbaus wieder instandgesetzt.
  • Der Bürgerverein trägt zu einer attraktiven Stadtteilentwicklung, Landschaftspflege und Umweltschutz bei.
    Zum Beispiel wurde mit unserer finanziellen Unterstützung der Holzsteg im Wittmoor vom Naturschutzbund Deutschland im Jahr 2002 ausgebaut und auf unser Betreiben hin in diesem Jahr auf der Schleswig-Holsteiner Seite bis zum ehemaligen Lorendamm weitergeführt..
  • Der Bürgerverein setzt sich für die Verbesserung der Verkehrswege und –sicherheit durch Gespräche mit Behörden und Polizei ein.
    Beispielsweise wurde auf unser Betreiben vor 4 Jahren der Fußweg am Eichelhäherkamp Richtung Schule verbreitert und mit einem Belag verbessert. Außerdem haben wir uns erfolgreich für eine Verlängerung des Fuß- und Radweges Richtung Norderstedt eingesetzt.
  • Der Bürgerverein informiert die Lemsahl-Mellingstedter über örtliche Belange und aktuelle Entwicklungen in seiner Zeitschrift „Lemsahl-Mellingstedt aktuell“ und der jährlichen Mitgliederversammlung.

Damit sich alle Bürger unseres Ortes mit den Zielen des Heimatbundes identifizieren können, sind wir parteipolitisch und konfessionel unabhängig. Im Laufe der Jahre hat sich der Heimatbund Lemsahl-Mellingstedt zu einem Bürgerverein im Bezirk Wandsbek mit Gewicht und Ansehen entwickelt.


Wer wir sind

Der Heimatbund „Lemsahl-Mellingstedt“ wird von ca. 729 Mitgliedern getragen. Wollen auch Sie unseren Stadtteil fördern und uns durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen? Informieren Sie sich unter Mitglied werden.

Der Vorstand des Bürgervereins wird auf der Mitgliederversammlung gewählt und arbeitet ausschließlich ehrenamtlich. Er setzt sich folgendermaßen zusammen:

  1. Vorsitzender Hans-Jürgen von Appen Ödenweg 75 608 41 96 AB
  2. Vorsitzender Anja von Wagner-Spielhagen Tannenhof 65 819 57 461
  1. Schriftführer Dr. Max Dressler Ödenweg 9 608 02 24
  2. Schriftführer Theodor Uppenkamp Muusbarg 13 608 35 24
  Rechnungsführer Carsten Diercks Bilenbargstieg 2 608 36 88
  Beisitzer Prof. Dr. Kurt Nixdorf Henseweg 27 k 604 73 83
  Beisitzer Heinz Feltmann Redderbarg 39 608 09 55
  Beisitzer Thomas Heitmann Kielbarg 16 608 02 40
  Beisitzer Bernd Finnern Bilenbarg 57 a 608 36 48
  Kooptiert Thomas Fischer
  Kooptiert Thomas Schween

Vorstand
Vorstand, Heimatbund-Lemsahl-Mellingstedt  (März 2016)

Die ehrenamtliche Tätigkeit erfordert eine Menge Engagement, wenn man etwas erreichen und durchsetzen möchte. So hoffen wir darauf, dass sich auch künftig Bürgerinnen und Bürger in Lemsahl-Mellingstedt finden, die bereit sind, die Arbeit unseres Bürgervereins aktiv zu unterstützen.


Seit wann es uns gibt

Der Heimatbund Lemsahl-Mellingstedt wurde am 11. Februar 1964 gegründet. Initiatoren der Gründungsversammlung waren Männer der Freiwilligen Feuerwehr, die bereit waren, sich für die Belange Lemsahl-Mellingstedts einzusetzen.


Satzung   Heimatbund-Lemsahl-Mellingstedt

§ 2 Zweck
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
a Der Zweck des Vereins ist die Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege und der Heimatpflege.
Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch das Bestreben des Vereins
,
sich kommunaler Anliegen im Ortsteil Hamburg-Lemsahl-Mellingstedt anzunehmen, den landschaftlichen Charakter seines Ortsteils nach Möglichkeit zu wahren, Erholungsgrün und Wanderwege, sowie den Gedanken des Naturschutzes zu fördern, vorgeschichtliche und geschichtliche Baudenkmäler zu pflegen, neue Denkmäler zu errichten und kulturelle Veranstaltungen durchzuführen.
b Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
Der Verein erstrebt keinen Gewinn. Alle Mittel dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
c Der Verein ist weltanschaulich, konfessionell und parteipolitisch unabhängig

§ 12 Auflösung
Der Verein kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung aufgelöst werden. Zu dem Beschluss ist eine Mehrheit von drei Viertel der erschienenen Mitglieder erforderlich. Der Antrag auf Auflösung des Vereins muss dem Vorstand einen Monat vor der nächsten Mitgliederversammlung schriftlich vorliegen und muss von mindestens 20 % der Mitglieder unterschrieben sein.
Der Antrag auf Auflösung des Vereins muss den Mitgliedern des Vereins 3 Wochen vor der Mitgliederversammlung bekannt gegeben werden.
Im Falle der Auflösung des Vereins hat der bis dahin amtierende Vorstand alle noch bestehenden Aufgaben zu lösen und alle Verbindlichkeiten zu erfüllen.
Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vereinsvermögen zu gleichen Teilen an die Ev.-luth. Kirchengemeinde Lemsahl-Mellingstedt und an den Lemsahler Sportverein von 1967 e.V., die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu verwenden haben.
Beschlossen in der ordentlichen Mitgliederversammlung im Gasthaus Offen zu Hamburg-Lemsahl am 26. März 1965.
Erweiterung des § 2a und b gemäß Vorstandsbeschluss am 30. Juli 1978.
Erweiterung und Ergänzung beschlossen in der ordentlichen Mitgliederversammlung am 26. Februar 2009.
Anpassung an die Mustersatzung der Anlage 1 zu § 60 AO einstimmig beschlossen in der Vorstandssitzung vom
03. April 2017.

 
Heimatbund Lemsahl-Mellingstedt e.V.
eingetragen im Hamburger Vereinsregister VR 6836 seit dem 16. Juli 1965
vertreten durch Hans-Jürgen von Appen (1.Vorsitzender),
Ödenweg 75, 22397 Hamburg, Tel: (040) 608 41 96 AB
Impressum
Zuletzt aktualisiert am 23. April 2017
Copyright © 2003 Heimatbund Lemsahl-Mellingstedt e.V. All Rights Reserved.